Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Coronavirus: Zahl der "aktiven" Erkrankten sank nach Ostern um 5,3 Prozent

Auch nach Ostern sank die Zahl der "aktiven" Coronavirus-Erkrankten in Österreich.
Auch nach Ostern sank die Zahl der "aktiven" Coronavirus-Erkrankten in Österreich. ©Pixabay.com (Sujet)
Auch nach Ostern konnte ein Rückgang der "aktiven" Coronavirus-Erkrankungen in Österreich verzeichnet werden. Im 24-Stunden-Vergleich sanken die Fälle von bestätigten Infektionen abzüglich Genesener und Toter um 324 Personen bzw. 5,3 Prozent auf 5.844 Personen (Stand: 9.30 Uhr).
Interaktive Coronavirus-Karte

14.335 Personen wurden bisher in Österreich positiv auf das Virus getestet, 8.098 (rund sechs Prozent plus) sind bereits wieder genesen, 393 Erkrankte starben. 1.001 Personen befinden sich aufgrund des Coronavirus in krankenhäuslicher Behandlung, davon 232 auf Intensivstationen, berichtete das Gesundheitsministerium. Hier ein Überblick über die aktuellen Zahlen in einer interaktiven Karte.

Neun weitere Patienten, die mit oder an der SARS-CoV-2-Infektion gestorben sind, bedeuten einen Anstieg von rund 2,3 Prozent im 24-Stunden-Vergleich auf 393 Opfer. Die meisten Todesfälle gab es bisher in der Steiermark mit 90, gefolgt von Wien (81), Tirol (72) und Niederösterreich (71).

>> LIVE-Ticker zur Corona-Krise

(APA/Red.)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Coronavirus: Zahl der "aktiven" Erkrankten sank nach Ostern um 5,3 Prozent
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen