Coronavirus: Vienna City Marathon spendete 3.500 Einweghandschuhe an Samariterbund

3.500 Einweghandschuhe spendet der Vienna City Marathon an den Samariterbund.
3.500 Einweghandschuhe spendet der Vienna City Marathon an den Samariterbund. ©APA (Sujet)
3.500 Einweghandschuhe hat der Vienna City Marathon an den Samariterbund gespendet, gab die Hilfsorganisation am Mittwoch bekannt. Wegen der Corona-Krise findet das Sportevent 2020 nicht statt. Ursprünglich waren die Handschuhe für die Helfer an den Verpflegungsstellen des Laufes am 19. April gedacht.
Wien Marathon 2020 abgesagt

"Ich hätte nicht gedacht, dass wir eine Zeit erleben werden, in der Schutzmaterial zur absoluten Mangelware wird. Die Spende ist wirklich sehr hilfreich und macht viel Sinn", sagte Samariterbund-Wien-Geschäftsführer Oliver Löhlein und bedankte sich beim VCM-Team.

>> LIVE-Ticker zur Corona-Krise

(APA/Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Coronavirus: Vienna City Marathon spendete 3.500 Einweghandschuhe an Samariterbund
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen