Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Coronavirus: SPÖ-Regierungsmitglieder in NÖ lassen sich freiwillig testen

Zwei niederösterreichische Politiker haben sich freiwillig testen lassen.
Zwei niederösterreichische Politiker haben sich freiwillig testen lassen. ©APA/dpa-Zentralbild/Britta Pedersen
In Niederösterreich haben sich SPÖ-Regierunsmitglieder freiwillig testen lassen, nachdem Coronavirus-Infektionen im Bezirk bekannt geworden sind.

Covid-19 beschäftigt in Niederösterreich nun auch Mitglieder der Landesregierung persönlich. Landeshauptmannstellvertreter Franz Schnabl und Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (beide SPÖ) haben sich am Dienstag freiwillig testen lassen, nachdem Infektionen von zwei Politikern aus dem Bezirk Melk bekannt geworden waren. Bis zum Vorliegen der Resultate haben sie Termine abgesagt.

Coronavirus-Infektionen im Bezirk Melk

Positiv auf das Coronavirus getestet worden waren der Nationalratsabgeordnete und Bürgermeister von Ybbs a. d. Donau (Bezirk Melk), Alois Schroll (SPÖ), und der ÖVP-Landtagsabgeordnete Karl Moser, wie die "NÖN" ("Niederösterreichische Nachrichten") online berichteten. Schroll nahm am Freitag an der Demokratie-Enquete im St. Pöltner Landhaus teil und traf dabei auf Schnabl und Königsberger-Ludwig. "Es wurden alle Sicherheitsmaßnahmen sowie Abstände eingehalten", hieß es aus dem Büro von Schnabl auf APA-Anfrage.

Bei den beiden Dienstagfrüh erfolgten Testungen handle es sich zudem "um eine reine Sicherheitsmaßnahme", wurde betont. An der Sitzung der niederösterreichischen Landesregierung am Dienstagvormittag nahmen Schnabl und Königsberger-Ludwig nicht persönlich teil, beide wurden vielmehr per Video zugeschaltet. Das Vorliegen der Testergebnisse wurde für (den morgigen) Mittwoch erwartet.

In Mosers Wohnort Yspertal (ebenfalls Bezirk Melk) wurde unterdessen das Gemeindeamt vorübergehend geschlossen. "Aufgrund von Corona-Vorsichtsmaßnahmen", wie auf der Homepage der Marktgemeinde festgehalten wird.

>> Aktuelle News zur Coronakrise

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Coronavirus: SPÖ-Regierungsmitglieder in NÖ lassen sich freiwillig testen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen