Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Coronavirus nicht durch Bargeld übertragbar

Die Münze Österreich hob die Vorteile von Bargeld hervor.
Die Münze Österreich hob die Vorteile von Bargeld hervor. ©pixabay.com (Sujet)
Die Münze Österreich hebt in der Weltsparwoche die Bedeutung von Bargeld hervor. Das gelte auch in Zeiten der Pandemie.

Das Coronavirus verbreite sich nicht über Geldscheine, wird auf verschiedenste Untersuchungen verwiesen. Bargeld berge den Vorteil der Privatsphäre, der Sicherheit gegen Hacker-Angriffe und auch der persönlichen Kostenkontrolle, argumentiert die Münze Österreich.

Münze Österreich: Bargeld auch in Corona-Zeiten wichtig

Gerade die Kostenkontrolle werde in Krisenzeiten für besonders viele Menschen Thema. Zudem funktioniere das Bezahlen mit Bargeld immer. "Das gilt nicht für digitale Zahlungsmittel, denn Hightech ist labiler."

Österreichische Haushalte hielten im Zeitraum 1995-2020 Bargeld in vergleichbarer Höhe wie Aktien oder Anleihen, verweist die Münze auf Daten der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB).

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Coronavirus nicht durch Bargeld übertragbar
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen