AA

Coronavirus: Impfkoordinatoren in den Ländern entscheiden wo genau geimpft wird

Wo genau gegen das Coronavirus geimpft wird, entscheiden die Impfkoordinatoren der Länder.
Wo genau gegen das Coronavirus geimpft wird, entscheiden die Impfkoordinatoren der Länder. ©APA (Sujet)
Wie bereits bekannt, haben zunächst Bewohner von Alters- und Pflegeheimen und das Personal von Covid-Stationen die Coronavirus-Schutzimpfung erhalten und zuletzt wurde in den ersten Bundesländern auch mit dem Durchimpfen der Über-80-Jährigen begonnen. Doch wo innerhalb der festgelegten Priorisierungen gegen eine Corona-Erkrankung geimpft wird, entscheiden die Impfkoordinatoren in den Ländern. Dass dabei vorrangig Bezirke mit einer besonders hohen Sieben-Tages-Inzidenz bedient werden, liegt auf der Hand.

Wie es dazu am Mittwoch auf APA-Anfrage aus dem Gesundheitsministerium hieß, obliegt es unter Beachtung der vom Bund gesetzten Vorgaben den jeweiligen Impfkoordinatoren, die zugeteilten Ressourcen einzusetzen. Die Koordinatoren haben demnach auch festzulegen, wo die Impfungen durchgeführt werden.

>> Mehr Nachrichten und Infos rund um das Coronavirus

(APA/Red.)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Coronavirus: Impfkoordinatoren in den Ländern entscheiden wo genau geimpft wird
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen