Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Coronavirus: Gottesdienste werden im TV, Radio und Internet übertragen

Öffentliche Gottesdienste finden vorerst keine statt.
Öffentliche Gottesdienste finden vorerst keine statt. ©APA/ROLAND SCHLAGER
Zwar wird es spätestens ab Montag keine öffentlichen Gottesdienste mehr geben, dennoch wird ein Mitfeiern möglich sein. Hier erfahren Sie, welche Sender Gottesdienste live übertragen.

Spätestens ab kommenden Montag wird es in ganz Österreich keine öffentlichen Gottesdienste mehr geben. Alternativ zu den Gottesdienstbesuchen vor Ort, wird es Gottesdienstübertragungen im Radio, Fernsehen und Internet geben.

Übertragungen in leeren Kirchenräumen

Die Übertragungen werden in den leeren Kirchenräumen aufgenommen. In kleinster Besetzung wird via elektronischen Medien vor der "versammelten" Gemeinde gefeiert. In der kostenlosen "Glauben.Leben"-App der Katholischen Kirche in Österreich wird zusätzlich eine Übersicht der Gottesdienste bereitgestellt. Auch Papst Franziskus fiert seit Montag seine Frühmessen nur mehr mit wenigen Mitarbeitern. Dafür werden die Gottesdienste live mit deutschen Kommentaren auf www.vaticannews.va gezeigt. Die Seite überträgt außerdem sonntags um 12 Uhr das Angelus-Gebet des Papstes.

Gottesdienste: Hier finden Übertragungen statt

FERNSEHEN

  • ORF-Fernsehgottesdienst: Der Kultur- und Informationssender ORF III überträgt bis auf Weiteres an jedem Sonntag um 10 Uhr einen Gottesdienst live im Fernsehen. Der Gottesdienst ist außerdem als Live-Stream in der ORF-TV-Thek abrufbar. Den Anfang macht am 15. März ein Gottesdienst aus der Kirche des Wiener Priesterseminars mit Regens Richard Tatzreiter.
  • ZDF-Fernsehgottesdienst: Auch das deutsche ZDF sendet jeden Sonntag einen katholischen oder einen evangelischen Gottesdienst. Los geht es in der Regel um 9.30 Uhr.

RADIO

  • ORF-Radiogottesdienst: Wie gewohnt übertragen auch die ORF-Regionalradios weiterhin an jedem Sonntag um 10 Uhr einen katholischen Gottesdienst. In Vorarlberg ist für 15. und 22. März eine reginale Auskoppelung vorgesehen: ORF Radio Vorarlberg überträgt ab 10 Uhr eine Messe mit dem Feldkircher Bischof Benno Elbs aus der Kapelle der bischöflichen Residenz.
  • "radio klassik Stephansdom": Der kirchliche Privatsender überträgt seit jeher den Sonntagsgottesdienst um 10.15 Uhr aus dem Wiener Stephansdom. Bis auf Weiteres können zudem von Montag bis Samstag um 12 Uhr aus dem Stephansdom übertragene Messen mitgefeiert werden. Die Gottesdienste sind auch online via www.radioklassik.at verfügbar.
  • "Radio Maria Österreich": Der Sender überträgt von Montag bis Samstag täglich um 8 Uhr einen Gottesdienst, sonntags um 10 Uhr. Derzeit können auch die Frühmessen (7 Uhr) mit Papst Franziskus im Vatikan mitgefeiert werden. Die Gottesdienste sind auch online via www.radiomaria.at verfügbar.
  • "Radio Horeb": Gottesdienst-Übertragungen von Montag bis Samstag um 9 Uhr und am Sonntag um 10.30 Uhr.

INTERNET / VIDEOSTREAMING

  • www.missio.at: Gottesdienst mit Missio-Nationaldirektor P. Karl Wallner täglich um 12 Uhr
  • www.stift-heiligenkreuz.org/livestream: Gottesdienste täglich um 6.25 Uhr, 11 Uhr und 17 Uhr, an Sonntagen um 9.30 Uhr, an Montagen auch um 18 Uhr. Außerdem kann das Chorgebet der Mönche mitverfolgt werden.
  • Katholisch.de: Gottesdienste von Montag bis Samstag um 8 Uhr, Sonntag um 10 Uhr
  • k-tv: Gottesdienste täglich um 12 und 19 Uhr, sonntags um 8.30, 9 und 10 Uhr

>>> Alle Informationen zum Coronavirus lesen Sie hier

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Coronavirus: Gottesdienste werden im TV, Radio und Internet übertragen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen