Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Coronavirus breitet sich aus: Flughafen Wien prüft Passagiere

Hinsichtlich einer Einschleppung des Coronavirus ist man am Flughafen Wien in Alarmbereitschaft.
Hinsichtlich einer Einschleppung des Coronavirus ist man am Flughafen Wien in Alarmbereitschaft. ©APA (Sujet)
Fluggäste, die entsprechende Krankheitssymptome des Coronavirus aufweisen, werden auf einen möglichen Virusverdacht überprüft.
Mysteriöse Lungenkrankheit breitet sich aus
Hunderte Corona-Infektionen in China

Am Flughafen Wien in Schwechat steht man hinsichtlich einer potenziellen Einschleppung des Coronavirus in enger Abstimmung mit den Gesundheitsbehörden. Dies sagte der Pressesprecher des Flughafens, Peter Kleemann, am Mittwoch auf Nachfrage der APA.

Erhöhte Aufmerksamkeit wegen Coronavirus am Flughafen Wien

"Wir verfolgen die Entwicklung der Situation sehr aufmerksam. Derzeit gilt eine erhöhte Aufmerksamkeit am Standort. Passagiere, die entsprechende Krankheitssymptome aufweisen, werden vom medizinischen Personal des Flughafen Wien betreut und auf einen möglichen Virusverdacht überprüft", schilderte Kleemann.

Darüber hinaus seien derzeit keine speziellen Maßnahmen vorgesehen. "Wir stimmen uns hier aber laufend mit den Gesundheitsbehörden ab." Vom Flughafen Wien gibt es zwar Direktflüge nach China, aber keine in die von der neuartigen Virusinfektion betroffene Region.

Video: Was wir über das Coronavirus wissen

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Coronavirus breitet sich aus: Flughafen Wien prüft Passagiere
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen