Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Coronavirus: Besserer Schutz für Busfahrer gefordert

Vida: Per Verordnung Plexiglas-Scheiben vorschreiben, vordere Tür und erste Sitzreihe sperren.
Vida: Per Verordnung Plexiglas-Scheiben vorschreiben, vordere Tür und erste Sitzreihe sperren. ©pixabay.com (Symbolbild)
Die Gewerkschaft vida fordert zum besseren Schutz der Busfahrer vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus eine bundesweite Verordnung.

Durch die Verordnung soll den Busunternehmen vorgeschrieben werden, die vordere Bustür und die erste Sitzreihe zu sperren und Plexiglasscheiben zum Schutz der Fahrer einzubauen. Schutzmasken würden die Sicht und die Atmung zu sehr einschränken, erklärte vida-Gewerkschafter Karl Delfs am Freitag in einer Mitteilung.

"GewerkschafterInnen aus dem Westen Österreichs berichten mir, dass nach konstruktiven Gesprächen zwischen Politik, Gewerkschaft vida und den Unternehmen konkrete Pläne zum besseren Schutz des Personals in Umsetzung sind", so der Bundessekretär des Fachbereichs Straße in der Gewerkschaft vida. "In Oberösterreich und beim Verkehrsverbund Ostregion hingegen ist in diese Richtung noch nichts geschehen."

Alle Infos zum Coronavirus

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Coronavirus Wien
  • Coronavirus: Besserer Schutz für Busfahrer gefordert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen