Coronavirus: 298 Niederösterreicher sind wieder gesund

Bisher sind 298 Niederösterreicher nach einer Covid-19-Infektion wieder genesen.
Bisher sind 298 Niederösterreicher nach einer Covid-19-Infektion wieder genesen. ©APA/HELMUT FOHRINGER
Am Donnerstagfrüh gab es 298 genesene Covid-19-Patienten in Niederösterreich. Damit sind es um 44 mehr als Mittwochfrüh.

Die Zahl der wieder genesenen Covid-19-Patienten hat in Niederösterreich Donnerstagfrüh an der 300er-Marke gekratzt. Gezählt wurden nach Angaben des Sanitätsstabes 298 und damit um 44 mehr als 24 Stunden davor. Bei den bestätigten Fällen wurde ein Anstieg von 80 auf 1.717 registriert. Insgesamt wurden bis 7.30 Uhr 9.982 Tests durchgeführt, 587 davon innerhalb eines Tages.

St. Pölten mit höchster Zahl an Infizierten

Eine Änderung gegenüber der vergangenen Tage ergab sich hinsichtlich des am stärksten betroffenen Bezirks. St. Pölten löste mit 193 nachweislich Infizierten Amstetten (191) an der Spitze ab. Dahinter folgten die Bezirke Neunkirchen (139), Tulln (117), Mödling und Korneuburg (jeweils 113), Melk, Krems (je 104), Baden (92), Scheibbs (89), Mistelbach (87), St. Pölten-Stadt (59), Bruck a. d. Leitha (52), Gänserndorf (51), Lilienfeld (32), Wiener Neustadt-Stadt, Zwettl (jeweils 29), Wiener Neustadt (28), Krems-Stadt (24), Waidhofen a. d. Ybbs-Stadt (22), Horn (15), Hollabrunn, Waidhofen a. d. Thaya (je 14) sowie Gmünd (sechs).

Zwei betagte Frauen in Melk gestorben

Im Landesklinikum Melk sind zwei positiv auf das Coronavirus getestete betagte Frauen gestorben. Sie waren 94 bzw. 91 Jahre alt und haben nach Angaben von NÖ Landeskliniken-Holding-Sprecher Bernhard Jany vom Donnerstag auch an Grunderkrankungen gelitten. In niederösterreichischen Spitälern gab es damit bisher 23 Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19.

Aktuelle News zur Coronakrise

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Coronavirus: 298 Niederösterreicher sind wieder gesund
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen