Corona-Pandemie: Deutschland verweigerte Conchita die Einreise

Conchita durfte den Flughafen Düsseldorf zunächst nicht verlassen.
Conchita durfte den Flughafen Düsseldorf zunächst nicht verlassen. ©APA
Wegen der Corona-Pandemie hätte Conchita beinahe eine Nacht in Polizeigewahrsam am Flughafen Düsseldorf verbringen müssen.

Conchita ist am Dienstagabend Teil des Rateteams der ProSieben-Show "The Masked Singer" - doch beinahe wäre Österreichs ESC-Queen gar nicht ins Studio nach Köln gekommen.

Deutsche Polizei setzte ESC-Siegerin am Flughafen fest

Die deutsche Bundespolizei setzte sie am Montag nach der Einreise am Flughafen Düsseldorf fest, wie die deutsche "Bild"-Zeitung berichtet. Der Grund sind die geltenden Einreiseverbote im Zuge der Corona-Pandemie.

Demnach brachte auch die Vorlage des Arbeitsvertrag mit ProSieben zunächst keine Klarheit. Statt einer Übernachtung in Polizeigewahrsam und der Rücksendung nach Wien durfte die 31-Jährige nach längerer Beratschlagung dann kurz vor Mitternacht doch noch deutschen Boden betreten.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Corona-Pandemie: Deutschland verweigerte Conchita die Einreise
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen