Corona-Fälle in Asylzentren in NÖ weiter gestiegen

Die Fallzahlen in den Asylzentren sind weiter gestiegen.
Die Fallzahlen in den Asylzentren sind weiter gestiegen. ©APA/ROLAND SCHLAGER
Die Fallzahlen der Coronainfektionen in Asylzentren in Niederösterreich ist weiter gestiegen. Neun Personen haben sich zudem nach einer Familienfeier im Bezirk Lilienfeld infiziert.

Die Zahl der Corona-Infektionen in zwei Asylbetreuungsstellen in Niederösterreich ist am Samstag gestiegen. Aus dem Büro von Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) wurden für Traiskirchen (Bezirk Baden) 92 Fälle gemeldet, und damit um fünf mehr als am Freitag. Im Erstaufnahmezentrum Schwechat (Bezirk Bruck a. d. Leitha) gab es mit 17 Infizierten um vier mehr als am Vortag.

Übrige Hotspots stabil

Die übrigen Hotspots blieben stabil oder wiesen leichte Rückgänge auf. Ein neuer Cluster hat sich im Bezirk Lilienfeld gebildet. Nach einer Familienfeier haben sich neun Personen mit dem Coronavirus angesteckt.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Corona-Fälle in Asylzentren in NÖ weiter gestiegen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen