Corona-Demo der anderen Art mit Sprachnachrichten

Rund 30 Sprachnachrichten werden via Lautsprecher abgespielt.
Rund 30 Sprachnachrichten werden via Lautsprecher abgespielt. ©pixabay.com (Sujet)
Rund 30 Audiobotschaften werden am Freitag im Rahmen einer "menschenlosen Demonstration" vor dem Bundeskanzleramt in Wien via Lautsprecher abgespielt.

Eine unkonventionelle Aktion setzt am Freitag die Initiative "Es reicht JETZT". Im Rahmen einer "menschenlosen Demonstration" sollen vor dem Bundeskanzleramt via Lautsprecher rund 30 Sprachnachrichten abgespielt werden, in denen die Covid19-Regelungen und deren Kommunikation durch die Bundesregierung thematisiert werden. Eine Botschaft steuert der als Kritiker der Maßnahmen bekannte Public-Health-Experte Martin Sprenger bei.

"Menschenlose Demo" zu Covid19-Maßnahmen am Ballhausplatz

Zugelassen würden dabei nur Nachrichten, die weder Beleidigungen, noch grobe Unwahrheiten enthielten, hieß in einer Aussendung am Donnerstag. Es habe deshalb laut Initiator Peter Zipper auch eine Selektion der Audiobotschaften stattgefunden.

Das Ziel sei konstruktive Kritik anstelle von extremistischen Anschauungen. Damit die Demonstration überhaupt als solche zugelassen ist, werden drei Personen physisch anwesend sein.

Aktuelle Nachrichten zur Corona-Krise

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Corona-Demo der anderen Art mit Sprachnachrichten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen