Corona-Cluster in Traiskirchen gewachsen

Anstieg der Corona-Fälle in Erstaufnahmestelle Traiskirchen
Anstieg der Corona-Fälle in Erstaufnahmestelle Traiskirchen ©APA
Der Corona-Cluster in der Erstaufnahmestelle Traiskirchen (Bezirk Baden) ist am Donnerstag auf 42 Fälle gewachsen.

42 Fälle waren um acht mehr als am Vortag, teilte das Büro von Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) mit. Unverändert zehn waren es in der Asylbetreuungsstelle Schwechat, 21 (plus eins) in einem Pflegeheim ebenfalls im Bezirk Bruck a.d. Leitha.

Weitere Corona-Cluster in Niederösterreich

Nach einer privaten Zusammenkunft im Bezirk Lilienfeld gab es noch 20 Infizierte. 23 waren es am Mittwoch. Nach einer Veranstaltung im Bezirk Melk wurden 21 Erkrankte (minus drei), bei einem Automobilzulieferer im Bezirk Scheibbs 23 (plus eins) und in einer Produktionsfirma im Bezirk St. Pölten-Land 14 (plus zwei) gezählt.

Alle Infos zum Coronavirus

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Corona-Cluster in Traiskirchen gewachsen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen