Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Corona-Arbeitsmarktkrise: Regierung und Sozialpartner sondieren Maßnahmen

Die Bundesregierung und die Sozialpartner beraten am morgigen Dienstag zur der Corona-Arbeitsmarktkrise.
Die Bundesregierung und die Sozialpartner beraten am morgigen Dienstag zur der Corona-Arbeitsmarktkrise. ©APA (Sujet)
Am morgigen Dienstag beraten die Sozialpartner und die Bundesregierung wegen der Corona-Arbeitsmarktkrise. Aktuell gibt es noch über ein Viertel mehr Arbeitslose und AMS-Schulungsteilnehmer - etwa 80.000 Betroffene - als vor einem Jahr.

Das Treffen findet morgen von 9 bis 11 Uhr im Bildungszentrum der AK Wien statt. Teilnehmen werden Arbeitsministerin Christine Aschbacher und Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck (beide ÖVP), Sozialminister Rudolf Anschober (Grüne), ÖGB-Präsident Wolfgang Katzian, AK-Chefin Renate Anderl und Wirtschaftskammer-Präsident Harald Mahrer.

Von Bundespräsident Alexander Van der Bellen und AMS-Vorstand Herbert Buchinger stehen Videostatements am Programm, von wissenschaftlicher Seite nehmen Jörg Flecker (Forba) und Helmut Mahringer (Wifo) teil. Um 11.30 Uhr ist eine Pressekonferenz mit der AK-Chefin und dem ÖGB-Präsidenten geplant. Die Veranstaltung kann in einem Livestream mitverfolgt werden.

>> Mehr Infos und Nachrichten zur Coronakrise

(APA/Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wirtschaft
  • Corona-Arbeitsmarktkrise: Regierung und Sozialpartner sondieren Maßnahmen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen