Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Concordiaplatz: Parkplatz soll zum Wasserspielplatz werden

Statt dem Parkplatz soll ein Wasserspielplatz entstehen.
Statt dem Parkplatz soll ein Wasserspielplatz entstehen. ©Kieran Fraser Landscape Design
Bisher wurde der Concordiaplatz in der Wiener City als Parkplatz genutz. Nun soll dort ein Wasserspiel entstehen.

Bisher wurde der Concordiaplatz inmitten des am dichtesten bewohnten Viertels der Inneren Stadt ausschließlich als Parkplatz genutzt. Nun wird er zum Wasserspielplatz.

Erfrischende Oase für Kinder und Jugendliche

"Unsere Idee für eine Coole City: Der Concordiaplatz kann zum Wasserspielplatz werden, ausgestattet mit einer großzügigen Wasserfläche, zusätzlicher Begrünung und einladenden Sitzgelegenheiten", so SPÖ-Spitzenkandidatin Lucia Grabetz.

"Statt versiegelter Flächen wollen wir eine erfrischende Oase für Kinder und Jugendliche schaffen. Die Bewohner in der Umgebung gewinnen einen konsumfreien Ort zum Entspannen an heißen Tagen. Der Concordiaplatz hat das Potenzial zu einem beliebten neuen Grätzl-Treffpunkt."

Stadt Wien mit großer Cooling-Offensive

Umweltstadträtin Ulli Sima hat im Rahmen der großen Cooling-Offensive der Stadt Wien heuer eine Vielzahl von Projekten initiiert und begrüßt neue Ideen, um Asphaltflächen aufzubrechen. "Urbane Hitzeinseln machen allen zu schaffen und wir fördern als Stadt eine Vielzahl von Projekten. Zugleich pflanzen wir Bäume wo immer es geht, um die Grünen Lungen noch weiter auszuweiten", so Sima.

Mit der Aktion "Raus aus dem Asphalt" wurden erst kürzlich in Wien-Wieden neue Bäume gepflanzt. Auch Cooling Spots, wie etwa jenem in Wien-Mariahilf werden forciert. "Lokale Wasserspiele erfreuen nicht nur Kinderherzen, sondern tragen ebenfalls zur Kühlung an heißen Tagen bei", so Sima. Sie verweist auch auf die neue App der Stadt Wien "cooles Wien" verweist. Mit ihr lassen sich alle coolen Flächen inklusive Trinkbrunnen und Nebelduschen einfach finden.

>> Mehr Infos zur Stadtentwicklung in Wien

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Concordiaplatz: Parkplatz soll zum Wasserspielplatz werden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen