Conchita Wurst faszinierte auf dem roten Teppich bei den Golden Globes

Conchita Wurst bei den 72. Golden Globes
Conchita Wurst bei den 72. Golden Globes ©EPA
Conchita Wurst glänzte - auch ohne eigenen Golden Globe: Vor der Verleihung der Film- und Fernsehpreise in Los Angeles am Sonntagabend (Ortszeit) zog die Travestiekünstlerin am roten Teppich alle Blicke auf sich.
Wurst bei den Globes
Gewinner der Globes
Verleihung und Show
Gewinner & After Show Party
Golden Globes: Red Carpet

Der erste Auftritt der Song-Contest-Siegerin in Hollywood zog zahlreiche Blicke auf sich und war Gesprächsthema in sozialen Medien sowie auf diversen Promi-Portalen von “People” bis “Intouch”.

Conchita Wurst stahl allen die Show

In einem hochgeschlitzten, waldgrünen Samtkleid inklusive blassrosa Bustier von Alexis Mabille Couture stahl Wurst, die auf Einladung der Journalistin und Globes-Jurorin Barbara Gasser anreiste, manchem Star die Show. Als “starke Anwärterin auf den Titel der Königin des roten Teppichs” bezeichnete etwa das “People”-Magazin die bärtige Dragqueen bei ihrer Ankunft vor dem Beverly Hilton Hotel.

“Wen kümmern all die Galaroben und der glitzernde Schmuck”, fragte wiederum “E Online”, “lasst uns über Gesichtsbehaarung sprechen!” Zur Siegerin einer spontan neu kreierten Kategorie wurde Wurst von “Intouch” gekürt: “Best Beard Dress Combo” (Beste Bart/Kleid-Kombination).

Publikumsliebling bei den Golden Globes

Als “absoluten Publikumsliebling” bezeichnete auch “Yahoo Style” die 26-Jährige, bei deren Ankunft sämtliche Reporter kurz erstaunt innehielten, sei Wurst doch “kein Durschnitts-Starlet”. Man freue sich jedenfalls, dass Wurst nach ihrem Song-Contest-Sieg nun auch in Hollywood angekommen sei. “Wir hoffen, das heißt, dass das bedeutet, dass wir demnächst noch viel mehr von ihr sehen werden”, hieß es bei “Yahoo” weiter.

Künstlerin über Anschläge in Paris

Wurst wiederum nutzte ihren glamourösen Auftritt auch für die gute Sache. “Versuche immer, hinter den Vorhang zu blicken”, schrieb Wurst vor der Verleihung auf Twitter und nahm dabei Bezug auf die Terroranschläge in Paris. “Lasst uns nicht vergessen, dass Veranstaltungen wie diese auch für die Vielfalt und den Ernst der Unterhaltung als Kunstform stehen. Zuletzt haben Ereignisse in Europa gezeigt, dass die Meinungsfreiheit angegriffen wird. Lasst uns gemeinsam unseren unaufhaltsamen Kampf für Frieden und Freiheit und Meinungsfreiheit weiterführen.”

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Conchita Wurst faszinierte auf dem roten Teppich bei den Golden Globes
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen