Coldplay, die Fünfte

'Coldplay', mit Frontman Chris Martin, kehren ins Aufnahmestudio zurück, um ihr fünftes Album fertigzustellen
'Coldplay', mit Frontman Chris Martin, kehren ins Aufnahmestudio zurück, um ihr fünftes Album fertigzustellen ©AP
Die Jungs der britischen Band 'Coldplay' kehren ins Studio zurück, um ihre fünfte Platte aufzunehmen. Die soll nach Informationen eines Insiders der "Killer" sein.
Eindrücke der Band "Coldplay"
Neue Akzente bei Coldplay
Coldplay: Chris Martin versteigert Klamotten
Chris Martin: "Ich bin überbezahlt"

Die Rockband, bestehend aus Chris Martin, Jonny Buckland, Guy Berryman und Will Champion, hatte sich einige Wochen Auszeit genommen, nachdem sie zwei Monate lang eingepfercht in einer verlassenen Kirche im Norden Londons an ihrem neuen Werk gearbeitet hat. Jetzt sind die Ausnahme-Musiker wieder frisch am Werk und wollen das Album so schnell wie möglich fertigstellen. 

Die Band selber hält sich sehr bedeckt darüber, was auf dem noch unbenannten Tonträger abgehen wird, doch einer ihrer Crew-Mitarbeiter konnte den Mund nicht ganz halten: Ein Blogger namens Roadie#42 bezeichnete die neuen Tracks von ‘Coldplay’ als “Killer”. “Die Songs haben ihre letztendliche Form noch nicht erreicht, aber sie sind schon lange über die Knochen-Phase hinaus”, postete die Tratschtante auf der Band-Homepage. “Was unmöglich ist, nicht zu schlussfolgern, ist, dass sie einige Killer-Tunes dabei haben.”

Es ist nicht das erste Mal, dass Roadie#42 quatscht: Vor kurzem enthüllte der Insider, die Band habe so viele neue Songs geschrieben, dass sie sich nicht entscheiden könne, was auf dem neuen Album landen wird. 

Bis Weihnachten soll ‘Coldplay, die Fünfte’ in den Läden stehen. 

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Coldplay, die Fünfte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen