CO2-Vergiftung in Wien Hietzing

Am Nachmittag des 19. Juni 2008 fand ein Mann seine bewusstlose Gattin im Badezimmer der Wohnung in Wien Hietzing. Der verständigte Rettungsdienst brachte die Frau mit Verdacht auf CO2 Vergiftung in ein Krankenhaus.

Von einem fachkundigen Techniker wurde festgestellt, dass die in der Wohnung befindliche Gastherme nicht defekt ist. Sie dürfte jedoch einem längeren Stillstand ausgesetzt gewesen sein und eine größere Menge CO2 ausgestoßen haben, nachdem sie wieder in Betrieb genommen wurde.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 13. Bezirk
  • CO2-Vergiftung in Wien Hietzing
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen