Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Club Experience" mit Tokio Hotel in der Arena Wien

Tokio Hotel während des Konzerts im Rahmen ihrer "Feel It All - World Tour 2015"
Tokio Hotel während des Konzerts im Rahmen ihrer "Feel It All - World Tour 2015" ©EPA (Sujet)
Sie sind kollabiert, sie haben gekreischt: 2006 haben Tokio Hotel ihre zum größten Teil weiblichen Fans in Wien zum ersten Mal so richtig aus dem Häuschen gebracht. 2015 sind die Jungs fast gänzlich gereift und dem Teenagertum von damals entwachsen. Überzeugen kann man sich davon in der Wiener Arena.
Tokio Hotel's Drogen-Beichte
Tokio Hotel auf Urlaub

Unter dem Motto “Feel It All” geben die Kaulitz-Brüder und ihre Mitstreiter nun am Donnerstag den 26. März 2015 ihr viertes Wiener Konzert – diesmal in der Arena Wien. Das intime Konzert findet im Rahmen ihrer Welttournee 2015 statt, deren erster Teil unter dem Motto “The Club Experience” steht.

Exklusive “Club Experience” mit Tokio Hotel

Es wird exklusiv, auch was die Preise betrifft: Während reguläre Tickets laut Onlineportal des Veranstalters mit knapp über 85 Euro zu Buche stehen, gibt es zudem vier spezielle Fan-Packages zu Preisen zu 150, 250, 300 und 1.850 Euro inklusive Ticket. Beim teuersten Package gibt es neben zwei Tickets mehr als zehn Zusatzleistungen. Ein Akustiksong in der Garderobe der Band wird ebenso angeboten wie die Möglichkeit, den Mittzwanziger Bill Kaulitz live auf die Bühne begleiten zu können.

Garantie auf eine volle Wiener Arena

Das bisher letzte Konzert von Tokio Hotel in Wien fand 2010 statt. Fünf Jahre lang musste man auch auf das vierte Studioalbum der Magdeburger warten. Im Herbst des Vorjahres erschien mit “Kings of Suburbia” (Universal) dann wieder ein Werk der einstigen Teenie-Idole, das nach einer mehrjährigen Auszeit in Los Angeles entstanden war. Gemessen an den Chartplatzierungen war das Comeback aber nur zum Teil gelungen, treu blieben die Anhänger trotzdem: Beim Start der Deutschland-Tour in Frankfurt waren trotz hoher Preise rund 1.000 Fans dabei.

“Durch den Monsun” als einziger Klassiker

Inzwischen muss man bei Tokio Hotel des Englischen mächtig sein, wenn man ihre Texte verstehen will. Denn wie Frontmann Bill Kaulitz in einem Interview verlautbarte, gibt es mit dem ersten Hit “Durch den Monsun” im Liveprogramm nur noch einen Song aus der “guten alten Zeit” zu hören.

(APA/Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 3. Bezirk
  • "Club Experience" mit Tokio Hotel in der Arena Wien
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen