Christoph Waltz soll in "Horrible Bosses 2" mitspielen

Waltz soll in schwarzer Komödie "Horrible Bosses 2" mitspielen
Waltz soll in schwarzer Komödie "Horrible Bosses 2" mitspielen ©AP
Christoph Waltz, der zweifache Oscar-Gewinner, soll unter der Regie von Sean Anders ("Wir sind die Millers") sein Comedy-Debüt in der schwarzen Komödie "Horrible Bosses 2" geben.

Wie die Branchenblätter “Variety” und “Hollywood Reporter” berichten, steht der gebürtige Wiener kurz vor dem Vertragsabschluss. Waltz war schon länger für die Rolle im Gespräch gewesen, zwischenzeitlich hatte es jedoch geheißen, er könne aus Zeitgründen nicht dabei sein.

Waltz soll in “Horrible Bosses 2” mitspielen

Mit Jennifer Aniston, Kevin Spacey und Jamie Foxx sind auch wieder zahlreiche Stars von dem Original-Hit aus dem Jahr 2011 dabei. Jason Bateman, Charlie Day und Jason Sudeikis schlüpften damals in die Rolle von gefrusteten Angestellten, die einen Plan aushecken, ihre Chefs um die Ecke zu bringen. Waltz und Chris Pine (“Star Trek Into Darkness”) sollen als Vater-Sohn-Duo ungeliebte Bosse mimen. Die Dreharbeiten sollen bereits kommende Woche beginnen, der US-Kinostart ist für November 2014 geplant. Teil eins der Komödie spielte vor zwei Jahren weltweit 210 Millionen US-Dollar (rund 152 Mio. Euro) ein.

Waltz hatte 2009 in Quentin Tarantinos “Inglourious Basterds” seinen Hollywood-Durchbruch gefeiert und für seine Rolle als Nazi-Offizier Hans Landa einen Oscar als bester Nebendarsteller gewonnen, drei Jahre später konnte er die Academy als Dr. King Schultz in Tarantinos “Django Unchained” ebenfalls überzeugen. Zuletzt stand Waltz in Tim Burtons “Big Eyes” vor der Kamera.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Kultur
  • Christoph Waltz soll in "Horrible Bosses 2" mitspielen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen