Christina Aguileras neues Album am Freitag in den Geschäften

©AP
Christina Aguileras neues Studioalbum, das erste nach vier Jahren, kommt am Freitag in Österreich in den Handel.
Christina im Bionic-Look 2010
Aguilera rockt die Bühne
Die Sängerin bei den Globes

Die Songs auf “Bionic” wurde von verschiedenen Leuten komponiert und produziert. “Die Künstler, die ich ausgewählt habe, trugen so viele verschiedene Sound-Nuancen bei”, sagt die Sängerin in einem von Sony verbreiteten Statement. “Meine Idee war es, einen Schritt in ihre Welt zu wagen und ihren Sound mit meinen Visionen und Sounds zu kombinieren. Die Ergebnisse waren einfach nur magisch.”

An “Bionic” hat die 29-Jährige während der vergangenen zwölf Monate gearbeitet. Die erste Single trägt den Titel “Not Myself Tonight” und entstand in Zusammenarbeit mit dem Produzent Polow Da Don (Fergie, Pussycat Dolls). An der Entstehung des Albums waren außerdem u.a. die australische Singer-Songwriterin Sia, US-Produzent Tricky Stewart (Rihanna, Katy Perry, Beyonce) sowie die Indie-Experten Le Tigre und Ladytron beteiligt. Laut Aguilera sei das “eine großartige Erfahrung” gewesen.

Der Popstar, 1999 mit dem Hit “Genie In A Bottle” bekanntgeworden, zeigt auch auf “Bionic” Wandlungsfähigkeit – und das Talent, den Mainstream zu befriedigen, aber trotzdem von den Kritikern ernst genommen zu werden. Manche Tracks überraschen und fesseln erst nach mehrmaligem Durchlauf, andere – wie die von Linda Perry geschriebene Ballade “Lift Me Up” oder der Track “I Hate Boys” – gehen sofort ins Ohr.

  • VIENNA.AT
  • Musik
  • Christina Aguileras neues Album am Freitag in den Geschäften
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen