Chlorgasaustritt in Hotel am Semmering

Am Dienstag wurde die Feuerwehr auf den Semmering gerufen.
Am Dienstag wurde die Feuerwehr auf den Semmering gerufen. ©Einsatzdoku - Lechner
Dienstagfrüh wurden die Einsatzkräfte zu einem Hotelbetrieb im Bezirk Neunkrichen in Niederösterreich gerufen. Ein defektes Ventil hatte zum Austritt von Chlorgas geführt.
Bilder vom Einsatz

Am Dienstag gegen 8:00 Uhr wurden die Einsatzkräfte alamiert, nachdem es in einem Hotelbetrieb am Semmering zu einem Chlorgasaustritt gekommen war.

Die örtlich zuständige Feuerwehr Semmering und die Freiwillige Feuerwehr Maria Schutz sowie Schadstoffspezialisten der Schadstoffgruppe des Abschnittes Gloggnitz wurden zur Einsatzstelle entsandt. Außerdem machten sich die Polizei und das Rote Kreuz auf den Weg.

Defektes Flaschenventil als Urasche

Die erste Lageerkundung unter schwerem Atemschutz ergab, dass bei einer der drei im Lagerraum befindlichen Flaschen Chlorgas zur Verwendung im Hallenbad des Hotels) aufgrund eines undichten Ventils austrat. Mittels Tankwasser wurden die austretenden Chlorgasdämpfe niedergeschlagen und in weiterer Folge das defekte Ventil abgedichtet.

Daraufhin wurde die betroffene Chlorgasflasche ins Freie gebracht und dort in einem sicheren Bereich abgelegt. Eine auf solche Fälle spezialisierte Firma wird die Entsorgung der defekten Flasche übernehmen. Gefahr für die Umwelt habe laut Einsatzkräften zu keinem Zeitpunkt bestanden, verletzt wurde niemand. Nach rund zwei Stunden war der Einsatz beendet.

  • VIENNA.AT
  • Niederösterreich
  • Chlorgasaustritt in Hotel am Semmering
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen