Chlorgas im Hallenbad Donaustadt ausgetreten

Im Hallenbad Donaustadt trat bei der Filteranlage für das Kinderplanschbecken Chlorgas aus - einige Kinder mussten ins Spital gebracht werden und behandelt werden.

Im Hallenbad Donaustadt ist am Dienstag bei der Filteranlage für das Kinderplanschbecken eine technische Störung aufgetreten. Dadurch kam es laut Feuerwehr zu einem „einmaligen und kurzfristigen Austritt von Chlorgas“. Mehrere Kinder wurden in Spitäler zur weiteren Behandlung gebracht.


Beim Eintreffen der Feuerwehr gegen 17.00 Uhr war die Anlage bereits durch das technische Betriebspersonal abgeschaltet worden. Die Kinder wurden von der Rettung erstbehandelt. 13 junge Badegäste wurden in Krankenhäuser gebracht. Einige andere Betroffene begaben sich selbst in ärztliche Behandlung. Mehrere Überprüfungen durch die Feuerwehr brachten keine Hinweise auf eine weitere Gefährdung der Badenden.

  • VIENNA.AT
  • Wien - 22. Bezirk
  • Chlorgas im Hallenbad Donaustadt ausgetreten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen