Charlottes Welt

Hightech-Handy? Reiche Eltern? Coole Freunde? Beliebtestes Mädchen? Schön, aber nicht für Charlotte, die nichts mit alledem zu tun hat.

Susanne Fröhlich
Charlottes Welt
Fischer Schatzinsel

Inhalt

Um Charlotte zu beschreiben, ist es hilfreich, einen Blick auf Geraldine zu werfen. Das ist einfach nicht so deprimierend: Geraldine ist hübsch, hat superreiche Eltern und alle Arten gängiger Unterhaltungselektronik, die mit dem Buchstaben »i« anfangen. Das alles ist und hat Charlotte nicht. Deswegen findet sie auch, dass Geraldine eine Kackbratze ist.

Dummerweise ist die Kackbratze das beliebteste Mädchen der Klasse und hat gerade Einladungen für eine »Chill-out-Party« verteilt. Charlotte hat zwar nur durch Zufall eine abbekommen, aber das macht ja nichts. Konsequenz war noch nie ihre Stärke. Charlottes beste Freundin Maja ist umso konsequenter: »Wenn du da hingehst, kannst du mich mal!«, sagt sie. Und jetzt?

Beschreibung der Redaktion

Charlotte ist 14 und damit fangen die Probleme schon an. Ihren Vornamen kann sie nicht leiden, ihre Eltern sind seltsam, die Brüder nerven und natürlich gibt es einen Jungen, den sie toll findet und der sie übersieht. Als das beliebtet Mädchen der Klasse eine Party gibt und Charlotte durch Zufall eine Einladung bekommt, gibt es für sie kein anderes Thema mehr. Im Gegensatz zu ihrer besten Freundin Maja, die meint “Wenn du da hingehst, kannst du mich mal.”

Susanne Fröhlich ist erfolgreiche Fernseh- und Rundfunkmoderatorin. Ihre Sachbücher und Romane für Erwachsene wurden alle zu Bestsellern – auch als Hörbücher. Susanne Fröhlich lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern im Taunus. “Charlottes Welt” ist ihr erster Roman für junge Leserinnen.

Autorin

Susanne Fröhlich ist erfolgreiche Fernseh- und Rundfunkmoderatorin. Ihre Sachbücher und Romane wurden alle zu Bestsellern – auch als Hörbücher. Susanne Fröhlich lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern im Taunus.

Rezension

Susanne Fröhlich schildert die Probleme, Sorgen und Gedanken der 14jährigen Charlotte so lustig und spannend, dass man das Buch in einem Zug durchlesen möchte. Teenager finden sich in den Schilderungen wieder. Und selbst Erwachsenen schmunzeln über Dinge aus der eigenen Jugend, die sie vielleicht schon vergessen haben. Das Buch ist auch empfehlenswert für Eltern von Teenagern, um sich besser in deren Gefühls- und Gedankenwelt hineindenken zu können. Locker-leichte Kost für zwischendurch.

  • VIENNA.AT
  • Bücher
  • Charlottes Welt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen