Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Capitals-Spieler Rotter für acht EBEL-Matches gesperrt

"Wiederholungstäter" Rafael Rotter
"Wiederholungstäter" Rafael Rotter
Rafael Rotter, Eishockey-Profi der Vienna Capitals, hat wegen eines Checks gegen Kopf und Hals eines Gegenspielers am Sonntag im Match gegen Ljubljana (5:3) eine harte Strafe erhalten. Der Wiener wurde von der Abteilung für Spielersicherheit (DOPS) der EBEL für acht Matches gesperrt. Zudem erhielt Rotter eine Geldstrafe von 1.600 Euro.


Nach Studium der Videoaufzeichnung und des Referee-Berichts befand das DOPS, Rotter habe einen Spieler, der gar nicht den Puck geführt hatte, rücksichtslos gegen den Kopf gecheckt und dabei auch noch seinen Arm eingesetzt. Verschärfend (um 3 Matches) wirkte sich beim Strafmaß aus, dass Rotter ein Wiederholungstäter sei, schrieb das DOPS in der Urteilsbegründung.

Der Villacher Ryan McKiernan muss wegen eines Zwischenfalls beim Aufwärmen vor dem Spiel gegen Salzburg (2:3) ein Match pausieren.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Eishockey
  • Capitals-Spieler Rotter für acht EBEL-Matches gesperrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen