Cannabis-Plantage beim Eintreiben von Geldstrafe in Leopoldstadt entdeckt

´Angepflanzt und zum Trocknen aufgehängt: die Cannabis-Pflanzen in der Wohnung in Leopoldstadt
´Angepflanzt und zum Trocknen aufgehängt: die Cannabis-Pflanzen in der Wohnung in Leopoldstadt ©BPD Wien
Beim Eintreiben einer Geldstrafe stießen Polizeibeamte in einer Wohnung in Wien-Leopoldstadt am Samstag auf insgesamt 66 Cannabis-Stauden. Wie sich zeigte, waren die Mieter beim Anpflanzen der illegalen Gewächse recht professionell vorgegangen.
Die Cannabis-Plantage

Nicht ganz durch Zufall, aber doch überwiegend, wurden die Beamten in Sachen Cannabis der Wohnung in Leopoldstadt fündig: Sie waren kurz nach 15.30 Uhr wegen der ausständigen Bezahlung einer Geldstrafe in einem Haus in der Ybbsstraße tätig geworden.

Cannabis-Fund in Leopoldstadt

Dabei bemerkten sie Cannabis-Geruch aus der Wohnung und entdeckten im Wohnzimmer drei Cannabispflanzen.

Im Schlafzimmer der Wohnung war ein Teil des Raumes überhaupt mit schwarzer Folie abgeschlossen – und mit 63 Stauden des Krauts “bepflanzt”. Die beiden Mieter der Wohnung in Leopoldstadt wurden auf freiem Fuß angezeigt.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Cannabis-Plantage beim Eintreiben von Geldstrafe in Leopoldstadt entdeckt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen