AA

Cannabis-Anbau in Wiener Wohnung: Nachbar rief Polizei

In einer Wohnung in Wien-Alsergrund flog der Cannabis-Anbau eines Mieters auf.
In einer Wohnung in Wien-Alsergrund flog der Cannabis-Anbau eines Mieters auf. ©Polizei
Der Cannabis-Anbau eines 43-jährigen Mieters in Wien-Alsergrund flog wegen einem genervten Nachbarn auf, dieser rief nämlich die Polizei.
Bilder vom Fund

Laut Polizeisprecherin Adina Mircioane hatte ein Mieter am Sonntagabend gegen 20.00 Uhr die Polizei gerufen, weil ihn der ständige Hanfgeruch in dem Wohnhaus in der Viriotgasse in Wien-Alsergrund störte. Als die Polizisten bei der verdächtigen Wohnung anläuteten, öffnete ihnen der 43-jährige Mieter bereitwillig die Tür und zeigte ihnen sein gesamtes Sortiment. Die Beamten fanden 50 zum Trocknen aufgelegte Marihuanapflanzen. Daneben lagen mehrere Plastiksäckchen mit zerkleinerten Hanfblättern. Nach der Führung für die Polizisten zeigte sich der Mieter nicht mehr kooperationsbereit und verwies die Beamten an seinen Anwalt. Der 43-Jährige wurde festgenommen.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 9. Bezirk
  • Cannabis-Anbau in Wiener Wohnung: Nachbar rief Polizei
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen