"Cafe Puls"wird zwei

Österreichs erstes Frühstücksfernsehen feiert seinen zweiten Geburtstag

Wer hätte das gedacht? Als auf Puls TV vor genau zwei Jahren das Früchstücksfernsehen „Cafe Puls“ gestartet ist, waren viele Menschen skeptisch. Ist Frühstücksfernsehen nicht langweilig? Wer schaltet so früh am morgen schon den Fernseher ein? Doch die anfängliche Skepsis hat sich längst verflogen: Im Durchschnitt sind bis zu 179.000 Seher dabei, wenn die Moderatorenpaare Johanna Setzer und Norbert Oberhauser beziehungsweise Manuela Raidl und Andreas Seidl in der Früh erste Einblicke in den Tag liefern.

Über 1000 prominente Gäste haben auf der „Cafe Puls“-Couch schon Platz genommen. Darunter echte Größen wie Herbert Grönemeyer und Christina Stürmer. Zur Feier des Tages haben die Moderatoren zahlreiche Gästze eingeladen. Luttenberger Klug, und She Says zählten zu den Gratulanten.

Inzwischen wurde der Stadtsender Puls TV von ProSieben Austria übernommen. Seither läuft „Cafe Puls“ auch auf ProSieben, Sat.1, und Kabel eins. Laut Markus Breitenecker, Geschäftsführer von ProSieben Austria und Puls TV, soll Cafe Puls auf Grund des guten Feedbacks bei Zusehern und Werbewirtschaft künftig „mit neuen Ideen und Inhalten“ bestückt werden, hieß es in einer Aussendung am Montag.

Ab sofort hat die Frühstücks-Sendung auch eine neue Homepage, auf der neben aktuellen Informationen und Sendungsinhalten unter anderem auch eine eigene Rezeptdatenbank zu finden ist.

  • VIENNA.AT
  • Stadtreporter
  • "Cafe Puls"wird zwei
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen