Busfahren in Österreich viel teurer als in Deutschland

"MeinFerbus" plant eine neue Route nach Wien.
"MeinFerbus" plant eine neue Route nach Wien. ©dpa/Sujet
Verhältnismäßig tief in die Tasche greifen müssen Österreicher beim Busfahren. Laut einem Vergleich der Berliner Reisesuchmaschine GoEuro zahlt man in Österreich auf hundert Kilometer im Schnitt 17,50, während es in Deutschland nur 3,80 Euro sind.
MeinFernbus fährt nach Wien

Indes plant der deutsche Fernbus-Anbieter “MeinFernbus” eine neue Billig-Busverbindung von Wien über Prag nach Berlin – um 25 Euro.

Berlin soll von Wien aus über die “Linie 060” ab dem 28. August erreichbar werden. Wien-Prag soll 9 Euro kosten, teilte der Anbieter am Mittwoch mit. Auch in Dresden wird gehalten werden, so Torben Greve, “MeinFernbus”-Gründer und -Chef. Er kündigte an, das Streckennetz fortlaufend erweitern und verdichten zu wollen.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Busfahren in Österreich viel teurer als in Deutschland
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen