Burschen-Trio beging Zeitungskassen-Einbrüche in Donaustadt

Als Jugendliche in Donaustadt Zeitungskassen aufbrachen, rückte die Polizei an
Als Jugendliche in Donaustadt Zeitungskassen aufbrachen, rückte die Polizei an ©VIENNA.AT/Sujet
Am Sonntagnachmittag wurden in Wien-Donaustadt mehrere Zeitungskassen gewaltsam geöffnet. Drei Jugendliche sägten diese auf - was jedoch nicht unbeobachtet blieb.

Der Vorfall geschah am Sonntag um 14:55 Uhr am Pelargonienweg in Wien-Donaustadt. Ein aufmerksamer Passant informierte die Polizei darüber, dass er drei Jugendliche beim Aufsägen einer Zeitungskasse beobachtet hatte. Das Trio war anschließend geflüchtet.

Geringe Beute bei Straftat in Donaustadt

Eine Polizeistreife hielt die Gesuchten in einem Gartengrundstück am Ginsterweg an. Der 13-jährige Nico S., der 14-jährige Dominik R. und der 14-jährige Patrick K. zeigten sich geständig. Sie übergaben den Beamten die Beute aus drei Zeitungskassen in der Gesamthöhe von 6,41 Euro sowie die Säge, mit der sie die Kassen in Donaustadt aufgebrochen hatten.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Burschen-Trio beging Zeitungskassen-Einbrüche in Donaustadt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen