Burschen (13 und 15 Jahre) griffen Polizisten in Wien-Landstraße an

Polizisten wurden in Wien-Landstraße angegriffen.
Polizisten wurden in Wien-Landstraße angegriffen. ©APA/LUKAS HUTER (Symbolbild)
Zwei Burschen haben am Montag in der Nacht in Wien-Landstraße Polizisten angegriffen und einen Fluchtversuch gestartet.

Zwei Afghanen - einer 13 Jahre und der andere 15 Jahre alt - sollen gegenüber anderen jungen Leuten gewalttätig geworden sein und diese belästigt haben. Die beiden legten im Rahmen ihrer Kontrolle Aggressionen an den Tag, griffen die Polizisten an und probierten, sich vom Acker zu machen. Schauplatz war der Kardinal-Nagl-Platz in Wien-Landstraße. Das geht aus einer Presseaussendung der Landespolizeidirektion Wien hervor.

Bursche in Wien-Landstraße gestoppt

Der 15-jährige Bursche konnte in der Hagenmüllergasse gestoppt werden, wobei er Widerstand leistete. Er wurde festgenommen, ebenso wie der 13-Jährige, der in der Landstraße Hauptstraße gestoppt wurde. Er ist zwar amtsbekannt, allerdings liegt bei ihm Unmündigkeit vor. Er wurde einem Erziehungsberechtigten übergeben.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 3. Bezirk
  • Burschen (13 und 15 Jahre) griffen Polizisten in Wien-Landstraße an
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen