Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Burgenland-Wahl: ÖVP-Spitzenkandidat Steiner bei Stimmabgabe "gespannt und zuversichtlich"

Burgenland-Wahl: ÖVP-Spitzenkandidat Steiner bei der Stimmabgabe mit seiner Frau.
Burgenland-Wahl: ÖVP-Spitzenkandidat Steiner bei der Stimmabgabe mit seiner Frau. ©APA
ÖVP-Spitzenkandidat Thomas Steiner war Sonntagvormittag nach der Messe gemeinsam mit seiner Frau in einer Volksschule in Eisenstadt wählen. "Gespannt und zuversichtlich" betrat Steiner das Wahllokal. Er hoffe auf mehr Zuspruch, um die ÖVP im Burgenland in Regierungsverantwortung zu führen, sagte der Eisenstädter Bürgermeister vor Ort.
Burgenland-Wahl: Steiner (ÖVP) bei Stimmabgabe

"Der Wahlkampf war eine Herausforderung und sehr intensiv. Ich wünsche mir das, war wir uns vorgenommen haben, nämlich stärker werden und mehr Verantwortung im Land übernehmen", so Steiner. Bei der letzten Landtags-Wahl 2015 hatte die ÖVP 29 Prozent erzielt.

ÖVP-Spitzenkandidat Steiner will nach Burgenland-Wahl "mehr Verantwortung im Land"

Nach der Stimmabgabe werde er ins Kaffeehaus einen Kaffee trinken und dann "langsam in Richtung Büro gehen und auf die ersten Ergebnisse abwarten".

Vom Land der Sonne war am Wahlsonntag weit und breit nichts zu sehen. Das Wetter in der Burgenländischen Landeshauptstadt war frostig, feucht und trüb.

>> Mehr zur Burgenland-Wahl

(APA/Red.)

  • VIENNA.AT
  • Landtagswahl Burgenland
  • Burgenland-Wahl: ÖVP-Spitzenkandidat Steiner bei Stimmabgabe "gespannt und zuversichtlich"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen