Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Burgenland-Wahl: Grüne-Spitzenkandidatin Petrik radelte "verhalten zuversichtlich" zur Stimmabgabe

Die Spitzenkandidatin der Grünen Regina Petrik kam mit dem Rad zur Stimmabgabe für die Landtagswahl im Burgenland.
Die Spitzenkandidatin der Grünen Regina Petrik kam mit dem Rad zur Stimmabgabe für die Landtagswahl im Burgenland. ©APA
Wie es sich für eine grüne Politikerin gehört, kam die Spitzenkandidatin der Grünen Regina Petrik mit dem Rad zur Stimmabgabe. Sie fuhr alleine vor, um ihre Stimme zu Landtagswahl im Burgenland abzugeben. Davor besuchte sie die Messe, so Petrik. Ihre Stimmung beschrieb sie als "verhalten zuversichtlich". "Das Ziel, ein drittes Mandat zu erreichen, ist für uns greifbar", meinte Petrik.
Burgenland-Wahl: Petrik (Grüne) radelte zur Stimmabgabe

Die Grünen stehen aktuell bei mäßigen 6,43 Prozent und hoffen auf Zugewinne. Sie sei natürlich angespannt, sagte Petrik, die sich im Anschluss mit Parteifreunden auf einen Kaffee treffen wollte. Danach werde sie ins Landhaus fahren. Am meisten freue sie sich am heutigen Tag auf die vielen ehrenamtlichen Wahlhelfer, die so unermüdlich im Wahlkampf gelaufen seien, so die Grüne-Spitzenkandidatin auf eine entsprechende Frage.

>> Mehr zur Landtagswahl im Burgenland

(APA/Red.)

  • VIENNA.AT
  • Landtagswahl Burgenland
  • Burgenland-Wahl: Grüne-Spitzenkandidatin Petrik radelte "verhalten zuversichtlich" zur Stimmabgabe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen