Bundesweit einzigartige Anlage schützt Christkindl vor Temposündern

Eine laut Betreibern österreichweit einzigartige Anlage soll die Kinder der Volksschule Christkindl in Steyr vor Temposündern schützen.

Der Prototyp ermöglicht es, stundenweise eine 30-km/h-Beschränkung zu verhängen. Verkehrslandesrat Hermann Kepplinger (S), Bezirkshauptfrau Cornelia Altreiter-Windsteiger und Bürgermeister Anton Silber (V) präsentierten das Gerät am Freitag der Presse.

Die Schule liegt unmittelbar an der vielbefahrenen Saaßer Landesstraße (L1348). Zur Steigerung der Verkehrssicherheit hat man sich dazu entschlossen, die Anlage zu installieren. Derzeit ist sie so programmiert, dass von 7.00 bis 9.00 Uhr und von 11.15 bis 12.45 Uhr ein Tempo-30-Limit angezeigt wird. Kepplinger machte darauf aufmerksam, dass die Polizei in einer ersten Testphase die Einhaltung der Geschwindigkeitsbeschränkung genau beobachten wird.

  • VIENNA.AT
  • Oberösterreich S24.at
  • Bundesweit einzigartige Anlage schützt Christkindl vor Temposündern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen