Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bundesheer verkauft Kasernen-Areal in Breitensee

Das Bundesheer plant den Teilverkauf des Areals der Penzinger Theodor-Körner-Kaserne (Kendlerstraße-Hütteldorfer Straße-Leyserstraße-Spallartgasse). Die Stadt Wien hat für das park-ähnliche Areal im Februar eine zeitlich begrenzte Bausperre beschlossen.

Die künftige Nutzung des Geländes steht noch in den Sternen. Laut dem derzeit gültigen Flächenwidmungs-Plan dürfte das Gebiet zu 40 Prozent (Bauklasse IV) verbaut werden. Um die künftige Nutzung des gut erschlossenen Areals (Schnellbahn und U-Bahn in unmittelbarer Nähe) wird nun heftig spekuliert. Die Wiener Grünen befürchten, dass bis zu 600 Wohneinheiten errichtet werden sollen.

Geht es nach den Grünen, soll an der Stelle ein neuer Schulcampus entstehen. “Nachdem die Stadt Wien eine Bausperre verhängt hat, könnten alle Planungen in aller Ruhe und zeitgerecht erfolgen, das Areal ist in jeder Hinsicht bestens erschlossen, ein Schulneubau würde eine Wohnnutzung vorzüglich ergänzen”, so der Grüne Bezirksrat Wolfgang Krisch.

kendlerstr. 1,1140 Wien, Austria

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • Bundesheer verkauft Kasernen-Areal in Breitensee
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen