Bundesheer nimmt Stellung mit 2. Juni wieder auf

Das Bundesheer führt die Stellung wieder ein.
Das Bundesheer führt die Stellung wieder ein. ©APA-FOTO: GEORG HOCHMUTH
Das Bundesheer lässt ab 2. Juni wieder Wehrpflichtige zur Musterung einrücken. Coronabedingt werden weniger Burschen pro Tag als normal überprüft.
Keine Musterung mehr beim Bundesheer

Das Bundesheer setzt in drei Wochen einen Schritt Richtung Normalbetrieb: Am 2. Juni werden die - seit Mitte März ausgesetzten - Stellungen wieder aufgenommen. Wegen der nötigen Corona-Schutzmaßnahmen wird die Zahl der Wehrpflichtigen, deren Tauglichkeit pro Tag überprüft wird, aber reduziert, teilte das Verteidigungsministerium Montagabend mit.

Wehrpflichtige erhalten Brief

Schon ab 25. Mai werden einige Wehrpflichtige zur Stellung beordert, für die nach einem bereits absolvierten ersten Termin ein zweiter nötig ist. Die Stellungen waren seit Beginn der Coronakrise zunächst nur bis 20. April ausgesetzt, aber diese Frist wurde verlängert. Jetzt werden die Wehrpflichtigen, für die es so weit ist, demnächst mit einem Brief über ihre Stellungstermine informiert.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Bundesheer nimmt Stellung mit 2. Juni wieder auf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen