AA

Bösendorfer-Verkauf dürfte noch heute besiegelt werden

©© APA
Bereits heute dürfte sich entscheiden, wer den Zuschlag für die traditionsreiche Wiener Klavierfabrik Bösendorfer erhält. Eine entsprechende Mitteilung könnte es am frühen Nachmittag geben, hieß es aus informierten Kreisen des Verkäufers BAWAG.

Berichte über eine Vorentscheidung zugunsten des Wiener Klaviererzeugers Brodmann Pianos haben am vergangenen Freitag sowohl der Verkäufer BAWAG als auch Brodmann dementiert. Es sei noch keine Entscheidung gefallen, hieß es.

Kolportiert wurde zuletzt ein Kaufpreis in der Größenordnung von 11 Mio. Euro. Die Finanzierung des Kaufs soll über den Mittelstandsfinanzierer EK-Fin erfolgen, einen Fonds der Bank Austria.

Bösendorfer schrieb im Vorjahr fast 2 Mio. Euro Verlust. Die Schulden belaufen sich auf geschätzte 8 Mio. Euro.

Mehr News aus Wien …

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Bösendorfer-Verkauf dürfte noch heute besiegelt werden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen