Abschluss der Mäderer Feuerwehr

©Michael Mäser
Am vergangenen Samstag lud die Feuerwehr Mäder zur alljährlichen Abschlussübung und hat dabei den Besuchern das Feuerwehrgeschehen näher gebracht. 
Abschlussübung FW Mäder

Mäder In diesem Jahr zeigte sich die Feuerwehr Mäder zum Abschluss des Probenjahres zum erleben und mitmachen. Beim Feuerwehrhaus standen verschiedene Stationen bereit, welche das Feuerwehrleben hautnah aufzeigte. Umfangreiches Programm rund um die Feuerwehr Zahlreiche Bürger machten sich am Samstag Nachmittag auf den Weg zum Feuerwehrhaus in Mäder. Dort haben die Florianijünger alles vorbereitet, was im Ernstfall zum Einsatz kommt. Bei einem technischen Einsatz wurde ein eingeklemmtes Fahrzeug von einem umgestürtzten Baum befreit und im Schlauchturm wurde ein Hilfseinsatz mit Seilbergung simuliert. Vor allem bei den kleinen Besuchern war die Feuerlösch-Station sehr beliebt. Unter fachkundiger Aufsicht konnten die Besucher mit dem Feuerlöscher einen Brand bekämpfen und bekamen von den Profis auch gleichzeitig wichtige Tipps wie man mit dem Feuerlöscher richtig umgeht und wie ein Brand am effektivsten gelöscht werden kann. Beim Atemschutzzelt konnten die Besucher selber in den Feuerwehranzug schlüpfen und erleben wie sich das reale Einsatzleben anfühlt. Aber auch alle anderen Einsatzmittel der Feuerwehr – von Lösch- und Rettungsmittel bis hin zum Hochwasserschutz – wurden vorgestellt und die Besucher konnten sich so an diesem Nachmittag ein eindrucksvolles Bild vom Leistungsspektrum der Feuerwehr machen. Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. MIMA

  • VIENNA.AT
  • Mäder
  • Abschluss der Mäderer Feuerwehr
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen