Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Brutaler Streit in der Karl-Meißl-Straße

Am Abend des 28. Februar 2009 geriet in einer Wohnung in der Karl-Meißl-Straße ein Ehepaar mit seinem Gast in Streit. Ein Streit, der mit Messerstichen endete.

Die Auseinandersetzung fand ein Ende, als der Gast des Paares durch drei Messerstiche verletzt am Boden lag.

Außergewöhnlich: Sowohl der 40-jährige Gastgeber als auch seine 44-jährige Gattin behaupten, dem Mann die Stichwunden zugefügt zu haben. Der 44-jährige Verletzte erinnert sich nicht an den Verlauf der Auseinandersetzung.

Das Opfer wurde in ein Krankenhaus gebracht, das Ehepaar festgenommen und das Messer sichergestellt. Wenn beide bei ihrer Aussage bleiben, wird es schwierig, eine hieb- und vor allem stichfeste Anklageschrift vorzubereiten.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 20. Bezirk
  • Brutaler Streit in der Karl-Meißl-Straße
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen