Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Brutale Schläge: Jetzt Täter in Haft

Bild: Bilderbox
Bild: Bilderbox
Ein Mann ist am Dienstagabend in Wien wegen des Verdachts der schweren Körperverletzung festgenommen worden. Sein Opfer ist nach einem Schlag auf den Kopf seit 13. Jänner nicht ansprechbar.

Der Verdächtige soll am 13. Jänner im Zuge eines Streits einen 28-jährigen Polen niedergeschlagen haben, berichtete die Polizei. Das Opfer wurde mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht und ist bis heute nicht ansprechbar.

In einem Wirtshaus in der Herbststraße in Wien-Ottakring dürfte es zu der folgenschweren Auseinandersetzung zwischen den beiden Polen gekommen sein. In einer Nebengasse sei der Streit laut der Exekutive dann eskaliert. Nachdem er seinen Kontrahenten niedergeschlagen hatte, soll der mutmaßliche Täter zurück in das Gasthaus gegangen sein und „Ich habe jemanden erschlagen“ gesagt haben. Dann sei der Verdächtige geflüchtet.

Die Zeugenaussagen führten nun zum Erfolg: Am Dienstagabend wurde der 22-jährige Obdachlose festgenommen. Er bestreitet laut den Ermittlern jede Beteiligung an der Tat.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • Brutale Schläge: Jetzt Täter in Haft
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen