Brutale Attacke auf Mutter: Sohn verletzt 57-Jährige in Wien-Brigittenau lebensgefährlich

Der Sohn zeigte sich zur Tat geständig.
Der Sohn zeigte sich zur Tat geständig. ©APA (Sujet)
Am Dienstag attackierte ein 34-Jähriger seine Mutter in Wien-Brigittenau mit Fußtritten und Schlägen und verletzte die Frau dadurch lebensgefährlich. Sein Vater verständigte die Polizei.

Am 26. Juni 2018 gegen 14.30 Uhr wurde eine 57-Jährige von ihrem Sohn (34) attackiert und schwer verletzt. Die Frau besuchte ihren Sohn in seiner Wohnung in der Denisgasse, als der 34-Jährige plötzlich auf sie losging.

Frau erlitt bei Attacke in Wien-Brigittenau schwere Kopfverletzungen

Er attackierte seine Mutter mit Schlägen und Fußtritten. Im Anschluss kontaktierte er seinen Vater, der in weiterer Folge die Polizei verständigte. Mit schweren Kopfverletzungen wurde die Frau in ein Krankenhaus gebracht. Sie befindet sich außer Lebensgefahr.

Der Sohn machte bei der Befragung einen wirren Eindruck, zeigte sich jedoch geständig. Er wurde festgenommen und bereits in eine Justizanstalt gebracht. Der Vorwurf lautet auf versuchten Mord. Das Motiv der brutalen Attacke ist unklar.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 20. Bezirk
  • Brutale Attacke auf Mutter: Sohn verletzt 57-Jährige in Wien-Brigittenau lebensgefährlich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen