AA

Bruststich in Wien-Floridsdorf: 20-Jähriger wach und ansprechbar

Nach dem Bruststich befindet sich das Oper auf dem Weg der Besserung
Nach dem Bruststich befindet sich das Oper auf dem Weg der Besserung ©BilderBox.com (Sujet)
Jener 20-jährige Mann, der Montagabend in Wien-Floridsdorf durch einen Bruststich schwer verletzt wurde, befand sich am Mittwoch auf dem Weg der Besserung. Er schwebt nicht mehr in Lebensgefahr.
Im künstlichen Tiefschlaf
Messerattacke in Wien 21

Eine weitere Befragung durch die Polizei war jedoch bisher nicht möglich. Am Dienstag hatte er angegeben, mit zwei Männern in Streit geraten zu sein – offenbar wegen der Frau seines Bruders.

Keinen Hinweis auf Täter

Bisher gab es keinen Hinweis auf die Täter. Ein Passant hatte den 20-jährigen Afghanen blutüberströmt vor dem Haus in der Schloßhofer Straße 9 nahe dem Floridsdorfer Bahnhof auf dem Boden liegend gefunden.

Nach Messerstich in Floridsdorf

Er wurde nach der kurzen Befragung am Dienstag in künstlichen Tiefschlaf versetzt. Am Mittwoch war er bereits wach und ansprechbar und in stabilem Zustand, berichtete ein Krankenhaussprecher.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Wien - 21. Bezirk
  • Bruststich in Wien-Floridsdorf: 20-Jähriger wach und ansprechbar
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen