Bruce Willis wird immer wieder angepöbelt

©AP
Hollywood-Raubein Bruce Willis hat die Nase voll von den vielen Typen, die sich mit ihm prügeln wollen.
Bei der "Surrogates"-Premiere
Schauspieler Bruce Willis
Bilder von Bruce Willis
Bruce in "Surrogates"

Wende zum Friedensengel: US-Schauspieler Bruce Willis (54) hat genug von den vielen Raufbolden, die ihn immerzu vermöbeln wollen.
Der Leinwandheld aus der ‘Stirb Langsam’-Serie bekommt es immer wieder mit betrunkenen Kerlen zu tun, die seine Filme gesehen haben und deshalb seine Schlägerqualitäten testen wollen. Willis geht den Provokationen allerdings regelmäßig aus dem Weg.
“Ich habe lange gebraucht, bis ich kapiert habe, dass viele Männer am liebsten John McClane den Hintern versohlen würden”, gab er nun in einem Gespräch mit dem US-Magazin ‘Men’s Journal’ zu Protokoll. “Und es ist nicht immer einfach, jemandem klarzumachen, der ein paar über den Durst getrunken hat, dass ich nicht mit der Filmfigur identisch bin.”

Der Frauenschwarm bemerkte auch, dass einfach Ignorieren oft nicht hilft. In der Tat müssten oft sogar die Türsteher eingreifen, um das Schlimmste zu vermeiden. Die Störenfriede flögen dann in der Regel aus dem Lokal und bekämen ein zeitweiliges Hausverbot auferlegt.
“Bevor du weißt, was los ist, werden die Typen dann von zwei großen Kerlen einkassiert und vor die Tür gesetzt. ‘Wehe, wenn ihr in den nächsten zwei Wochen wiederkommt'”, resümierte Bruce Willis seine Kneipenerfahrungen.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Bruce Willis wird immer wieder angepöbelt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen