Britische Polizei überführt Eichhörnchen des Vandalismus

Nachdem die britische Polizei hinter einer Vandalismus-Serie zunächst menschliche Übeltäter wähnte, haben die Beamten nun erfolgreich die wahren Schuldigen ermittelt: eine Bande von Eichhörnchen.

Als an insgesamt sieben Autos Bremskabel beschädigt und auch noch Telefonkabel zerstört wurden, schalteten beunruhigte Anwohner in der südenglischen Stadt Swindon die Polizei ein. Zunächst hätten die Beamten Zeugen befragt und in der Gegend verstärkt patrouilliert, sagte Polizeisprecher Pete Chamberlain am Freitag. Untersuchungen der zerstörten Kabel hätten jedoch schließlich eindeutig nachgewiesen, dass die Nagetiere, die in vielen britischen Orten zum Stadtbild gehören, für die Zerstörung verantwortlich seien.

  • VIENNA.AT
  • Tiere
  • Britische Polizei überführt Eichhörnchen des Vandalismus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen