Brigittenau: Fernseher fiel auf Baby und verletzte es schwer

©bilderbox.at (Symbolbild)
20. Bezirk, 1200 Wien: Akute Lebensgefahr besteht für jenes fünf Monate alte Mädchen, das Freitagabend bei einem Unfall mit einem herabstürzenden TV-Gerät in Wien-Brigittenau verletzt worden ist.

Laut den Erhebungen der Polizei war in der Wohnung in der Webergasse an einem älteren Fernsehtisch eine Rolle gebrochen. Der Tisch geriet in Schieflage, der schwere Röhrenfernseher stürzte auf das am Boden krabbelnde Baby.

Nach dem Unfall, der sich gegen 17.00 Uhr zugetragen hatte, war das Kind vom Rettungsdienst reanimiert worden. Sein Zustand wurde laut Polizei als nicht lebensbedrohlich eingestuft. Nach der Erstversorgung wurde das Baby mit einem Rettungswagen ins Spital gebracht. Inzwischen hat sich die Situation zugespitzt: “Laut aktueller Auskunft der behandelnden Ärzte besteht akute Lebensgefahr”, berichtete Polizeisprecher Mario Hejl am Samstag.

Die Wiener Polizei werde nach Abschluss der Ermittlungen routinemäßig eine Sachverhaltsdarstellung an die Staatsanwaltschaft übermitteln, sagte Hejl. “Es wird von einem tragischen Unfall ausgegangen.”

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 20. Bezirk
  • Brigittenau: Fernseher fiel auf Baby und verletzte es schwer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen