Brigittenau: 71-Jähriger baut zwei Unfälle mit 2,20 Promille

Der mutmaßliche Alko-Lenker wurde später ausgeforscht.
Der mutmaßliche Alko-Lenker wurde später ausgeforscht. ©LPD Wien
Montagabend verursachte ein 71-jähriger, mutmaßlicher Alko-Lenker zwei Unfälle im 20. Bezirk. Dabei verletzt er zwei 20-Jährige leicht, beide Male beging er Fahrerflucht.
Die demolierten Fahrzeuge

Am 28. Dezember um 20:30 Uhr geriet ein Mann mit seinem Fahrzeug während eines Überholvorgangs am Handelskai zu knapp an den Pkw einer Frau, beschädigte dabei deren Seitenspiegel und fuhr davon.

Kurze Zeit später fuhr derselbe Lenker in der Donaueschingenstraße einem an einer Ampel haltenden Auto von hinten auf. Dabei  wurden der 20-jährige Fahrer, sowie auch seine 20-jährige Beifahrerin leicht verletzt und mussten von einem Rettungsdienst erstversorgt werden. Erneut beging der Verdächtige Fahrerflucht.

Im Zuge einer Sofortfahndung konnte ein 71-jähriger mutmaßlicher Unfallbeteiligter ausgeforscht werden. Ein Alkomattest ergab einen Wert von 2,20 Promille. Am Fahrzeug des 20-Jährigen und am Fahrzeug des 71-Jährigen entstand erheblicher Sachschaden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 20. Bezirk
  • Brigittenau: 71-Jähriger baut zwei Unfälle mit 2,20 Promille
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen