Brigitte Jank Vize-Präsidentin der Wiener Austria

Zwei Wochen vor Anpfiff zur Bundesliga-Saison hat die Wiener Austria ab sofort wieder den zweiten Vizepräsidentenposten besetzt.

Der Verwaltungsrat wählte Brigitte Jank, die Chefin der Wiener Wirtschaftskammer, einstimmig zu einem der Stellvertreter von Präsident Wolfgang Katzian. Zweiter Vize ist Rudolf Reisner.

Mit Jank wurde erstmals in der fast 100-jährigen Vereinsgeschichte eine Frau in dieses Amt berufen und vervollständigt damit das Präsidium des aktuellen UEFA-Cup-Starters. “Mit ihr haben wir eine ausgewiesene Expertin aus dem Wirtschaftssektor für uns gewonnen, sie wird uns beim Aufbau der neuen Austria-Strukturen tatkräftig unterstützen”, sagte Katzian.

Die Unternehmerin hat ihre Laufbahn im Immobilien-Bereich begonnen und wurde 1998 als allgemein beeidete und zertifizierte Sachverständige für das Immobilien-Wesen vereidigt. 2004 wurde sie zur Obfrau des Wiener Wirtschaftsbundes und danach zur Präsidentin der Wiener WK gewählt. “Ich nehme die Herausforderung gerne an und freue mich auf die Aufgabe. Ich werde mich vor allem darum bemühen, dass die Austria für die Wiener Wirtschaft ein interessanter und attraktiver Partner bleibt”, sagte Jank zur ihrer Bestellung.

  • VIENNA.AT
  • Magazin Sport Fussball Bundesliga
  • Brigitte Jank Vize-Präsidentin der Wiener Austria
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen