Bremsprobleme: Renault ruft Scenic zurück

Der französische Autobauer Renault ruft weltweit knapp 695.000 Scenic-Minivans wegen Problemen mit der Parkbremse in die Werkstätten.

In Österreich werden 10.180 Scenic-Minivans wegen Problemen mit der Parkbremse in die Werkstätten zurückgerufen, teilte Renault-Österreich am Dienstag mit.

Grund der Rückrufaktion: In außergewöhnlichen Fällen könne es zu einem unbeabsichtigten Anziehen der automatischen Parkbremse während der Fahrt kommen, sagte eine Sprecherin von Renault Deutschland (Brühl bei Köln) der Nachrichtenagentur dpa am Dienstag und bestätigte damit einen entsprechenden Bericht des Norddeutschen Rundfunks (NDR). Die Aktion sei bereits am 2. Juni angelaufen. Die Halter der Scenics 2 sind bereits benachrichtigt.

  • VIENNA.AT
  • Auto & Motor
  • Bremsprobleme: Renault ruft Scenic zurück
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen