Breites E-Medienangebot an Vorarlberger Bibliotheken

Immer mehr Leserinnen und Leser nutzen die Angebote im Bereich der E-Medien. Das E-Book erfreut sich steigender Beliebtheit. Diesem Trend entspricht das Land Vorarlberg in Kooperation mit dem Bibliotheksverband Vorarlberg und der Medienstelle der Diözese und stattet die Vorarlberger Öffentlichen Bibliotheken im Rahmen der Mediathek Vorarlberg mit einem breiten E-Medienangebot aus, informiert Landesrätin Andrea Kaufmann.


Mediathek Vorarlberg

Das Angebot der Öffentlichen Bibliotheken umfasst neben Kinder- und Jugendliteratur, Belletristik und Sachbücher zu verschiedensten Themenbereichen auch Zeitschriften, DVDs, Hörbücher, Spiele und Musik. Ergänzend dazu soll nun die “Mediathek Vorarlberg” mit einem breiten Angebot an E-Books und anderen digitalen Medien (e-videos, e-audio und e-papers) ergänzt werden. In den Grundbestand wurden bis jetzt 50.000 Euro investiert. Derzeit befinden sich über 4600 digitale Medien in der Mediathek, die laufend, großteils mit Neuerscheinung, erweitert wird. Kinder- und Jugendliteratur und auch die Belletristik wird zusätzlich zum erweiterten digitalen Angebot weiterhin als “Bücherbestand” in den Bibliotheken zu finden sein.

Die Mediathek steht rund um die Uhr 365 Tage im Jahr offen und möchte mit ihrem Angebot möglichst viele Menschen ansprechen. “Zugleich”, so Landesrätin Kaufmann, “bietet die Mediathek einen wertvollen Beitrag zum Lebenslangen Lernen.” Die einzige Nutzungsbedingung für die Mediathek ist der Besitz einer gültigen Jahreskarte in einer der teilnehmenden Vorarlberger Öffentlichen Bibliotheken. Mit einem Tablet-PC, einem PC oder Laptop, einem E-Reader oder einem Smartphone können die User das Angebot an E-Medien einfach und unkompliziert nutzen.

Gute Zusammenarbeit zwischen Land und Bibliotheksverband

Für die Einrichtung der Onleihe in den Öffentlichen Bibliotheken Vorarlbergs wurden umfangreiche Vorarbeiten durch den Bibliotheksverband Vorarlberg geleistet. Die Teilnahme an der “Mediathek Vorarlberg” steht allen interessierten Öffentlichen Bibliotheken in Vorarlberg offen. Im ersten Anlauf nehmen bereits 70 der rund 90 Bibliotheken am Online-Verbund teil, weitere Bibliotheken wollen zu einem späteren Zeitpunkt einsteigen. “Es ist das Ziel, einen Großteil der Vorarlberger öffentlichen Bibliotheken von Beginn an für die Teilnahme an der ‘Mediathek Vorarlberg’ zu gewinnen, damit der Verleih von E-Books möglichst flächendeckend in ganz Vorarlberg erfolgen kann”, so Susanne ÖSterle vom Bibliotheksverband Vorarlberg.

Offizieller Start der “Mediathek Vorarlberg” ist am Montag, 15. Oktober 2012 um 17.00 Uhr in der Bücherei in Göfis im Rahmen der Startveranstaltung zu “Österreich liest”. Mehr Informationen unter www.oesterreichliest.at und www.bvv.bvoe.at.

Rückfragehinweis:
Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20141, Fax: 05574/511-920196
mailto:presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Hotline: 0664/625 56 68, 625 56 67

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/16/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

OTS0249 2012-10-11/15:05

  • VIENNA.AT
  • VIENNA.AT
  • Breites E-Medienangebot an Vorarlberger Bibliotheken
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen