Bregenz verliert knapp gegen Fivers

Die Fivers Margareten haben das vorgezogene Spitzenspiel der fünften Runde der Handball Liga Austria am Mittwoch für sich entschieden.

In einer dramatischen Partie in der Wiener Hollgasse feierte das Team von Neo-Cheftrainer Peter Eckl einen 36:35-(17:16)-Erfolg und übernahm damit erstmals in der Saison die Tabellenführung. Während die Wiener noch ungeschlagen sind, war es für die Vorarlberger die erste Niederlage.

Die Wiener, für die sowohl Markus Kolar als auch Romas Kirveliavicius je sieben Treffer erzielten, konnten sich zu Beginn zwar bis auf 5:1 bzw. 6:2 absetzen, ab dem 6:6 in der 12. Minute lieferten die beiden Erzrivalen dann einander aber einen Kampf auf Messers Schneide. Erst mit dem letzten Angriff und drei Sekunden vor dem Ende machten die Fivers in Gestalt von Martin Abadir ihren vierten Saisonerfolg perfekt.

Am Samstag gastieren die Wiener im Hinspiel der zweiten EHF-Cup-Runde beim serbischen Vertreter Metaloplastica Sabac.

  • VIENNA.AT
  • Handball
  • Bregenz verliert knapp gegen Fivers
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen